b2 

Ausbildung

> anmeldung <

Zirkuspädagogik als Erweiterung und Ergänzung der persönlichen und beruflichen Kompetenz ist das Anliegen der Ausbildung. Sie wurde für Menschen konzipiert, die ihr erlerntes Fachwissen aktiv in ihrem Lebens- und Berufsumfeld umsetzen möchten.

Die qualifizierte Weiterbildung umfasst eine Grundlagenausbildung und eine Vertiefungsphase sowie begleitete Praktika bei Zirkusprojektwochen. Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen in ‘Pädagogik‘, ‘künstlerische Ausbildung‘, ‘Verantwortung‘, ‘Sicherheitsstandards und Erste Hilfe‘.

modularer kursaufbau

Die Weiterbildung gliedert sich in mehrere Phasen in einem Zeitraum von zurzeit 1 Jahr. Die Kurse starten jeweils Freitagabend und enden an dem darauffolgenden Sonntag. In modularer Form werden Grundkompetenzen in den Felden Artistik, Jonglage, Akrobatik, Luftakrobatik, Clownerie, und Bewegungstheater vermittelt. Theorie- und Praxismodule begleiten die Ausbildung. Wir widmen uns in allen Modulen folgenden Schwerpunkten: Praxis und Fundus, Wissen und Methodik, Materialkunde, Choreografie und Auftritt. Die Ausbildungsabschnitte 1-9 einschliesslich eines zu besuchenden externen 1. Hilfe Kurses schliessen mit einem Zertifikat ab.

28. – 30.9.2018    Start- und begrüssungswochende:

Modul 1   'Überblick‘ | ‘Schnuppern‘ | ‘Ausblick‘

Für die TN beginnt die Ausbildung mit dem Einführungsmodul ‘ Modul 1‘ das spielerisch die Inhalte der Weiterbildung vermittelt.

25. – 27.1.2019    Modul 2   ‘JONGLAGE‘ 

Wir werden mit allem was sich werfen, schwingen und manipulieren lässt experimentieren, zum Beispiel mit Pois, Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern oder dem Diabolo.Wir werden mit allem was sich werfen, schwingen und manipulieren lässt experimentieren, zum Beispiel mit Pois, Tüchern, Bällen, Ringen und Tellern oder dem Diabolo.

5. – 7.4.2019   MODUL 3   ‘Akrobatik‘

In diesem Modul dreht sich alles um Kunststücke die man ganz ohne Requisiten, nur mit dem eigenen Körper oder mit Partnern vollführen kann. Wir werden Pyramiden bauen, Partnerübungen machen und in der Bodenakrobatik die Welt kopfstehen lassen.

 3. – 5.5.2019 MODUL 4   ‘BALANCE‘

In diesem Modul dreht sich alles um Zirkusrequisiten mit denen man am Boden arbeitet. Wir werden Einrad fahren üben, auf Tonnen und Kugeln laufen und auf dem Rola Bola und dem Drahtseil balancieren.

30.5. – 2.6.2019  MODUL 5   ‘LUFTARTISTIK und rigging‘ 

In diesem Modul dreht sich alles um die Zirkuskünste bei denen es hoch hinaus geht. Wir werden vor Allem das Trapez und das Vertikaltuch  entdecken, aber auch kleine Exkurse zu anderen Requisiten wie zum Beispiel Seil oder Luftring sind auf Wunsch möglich. Auf jeden Fall wird das Thema ‘Rigging‘ und ‘Sicherheit‘ ein großer Bestandteil an diesem verlängerten Wochenende sein.

22. – 26.7.2019  MODUL 6   ‘PRAKTIKA WÄHREND EINER FERIENZIRKUSWOCHE‘

In diesem Modul nimmst du an einer von der Zirkusschule Marotte durchgeführten Zirkuswoche teil und wirst als Hospitanz/Assistenz eines Hauptrainers die Woche mit begleiten.

 23. – 25.8.2019  MODUL 7   ‘CLOWNING | Theater  | DRAMATURGIE‘

In diesem Modul dreht sich alles um den "Clown". Das Anleiten von spielerischen Prozessen und über die Improvisiation Figuen und Szenen zu entwickeln.

18. – 20.10.2019  MODUL 8   ‘theorie | PÄDAGOGIK | spiele ‘
in Adliswil

In diesem Modul dreht sich alles um die die fundierten Grundlagen der künstlerischen, pädagogischen und kommunikativen Kompetenzen, die zu einem gelungenen Zirkustraining beitragen. 

Modul 9   ‘von der theorie zur praxis‘ 

In diesem Modul dreht sich alles um die Zutaten die zu einem gelungenen Zirkustraining beitragen. Du gestaltest ein einwöchiges, eigenes Projekt in dem Du selbständig einen Workshop anleitest.

TOP

cascade - akademie für zirkuspädagogik - Tel.: +41 44 710 37 58 - info@zirkuspaedagogik.ch


cascade
akademie für zirkuspädagogik
Tel. +41 44 710 37 58
info@zirkuspaedagogik.ch